13.05.2019
Lignum
Zwist um politischen Impuls für den deutschen Holzbau

Die Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau hat im April juristische Schritte gegen die geplante Holzbau-Offensive des Landes Baden-Württemberg angekündigt – sie sieht darin eine Wettbewerbsverzerrung zugunsten des Holzbaus. Die deutsche Holzbranche hält dagegen: Es gehe in erster Linie um den Beitrag zum Klimaschutz, den der Holzbau für das Land erbringen könne. Diesen gelte es rasch zu aktivieren.

> Link